Comdirect Visa-Karte

Comdirect Visa-Karte

Comdirect Visa-Karte

  • Erstklassiges Girokonto
  • Kombination aus Girokonto + Kreditkarte
  • Dauerhaft keine Kontoführungsgebühr
  • Kreditkarte ebenfalls dauerhaft beitragsfrei
  • Debit-Card: Zeitnahe Verrechnung der Umsätze
  • Hochgeprägte VISA-Kreditkarte
  • 1,75% Fremdwährungsgebühr (Außerhalb der EURO-Zone)
  • Kostenlos Bargeld im Ausland mit der Visa-Karte
  • Kostenlos Bargeld im Inland: CashGroup-Mitglied
  • Sehr beliebtes Direktbank-Girokonto

Comdirect Visa-Karte Die comdirect gehört zur Commerzbank, wurde 1994 gegründet und fungiert als Tochtergesellschaft des großen Konzerns. Hauptaufgabe dieser Bank ist vor allen Dingen das Geschäft mit Wertpapieren. Im Jahr 2009 kam noch der Geschäftskundenbereich hinzu. Als Anbieter des Direct Bankings hat comdirect sich bereits einen großen Namen gemacht. Seit 2013 gehört die Bank zu den größten Anbietern dieser Sparte und verzeichnet mittlerweile über 3,1 Millionen Privatkunden. Das Tätigkeitsfeld der Bank ist groß und deckt alle Sparten im Privatkundensektor ab. So bietet sie seinen Kunden Festgeld- und Tagesgeldkonten an, ermöglicht den Handel mit Wertpapieren und verfügt über Depots. Außerdem vertreibt das Bankunternehmen in der Kreditkartensparte ebenfalls Kreditkarten. Da das Angebot der comdirect mittlerweile sehr angewachsen ist, kann durchaus von einer Universalbank gesprochen werden.

Das Kartenangebot der comdirect

Wie die meisten Banken auch, bietet die comdirect im Privatkundensektor vor allem das Girokonto mit zugehörigen Karten an. Darunter gehören auch der Vertrieb und das Angebot von Kreditkarten. Neben einer American Express Gold Card, wird vor allem die comdirect Visa-Karte vertrieben. Diese ist gebührenfrei und in Verbindung mit einem kostenlosen Girokonto erhältlich.

Konditionen der comdirect Visa-Karte

  • Jahresbeitrag 1. Jahr € 0,-
  • Jahresbeitrag in den Folgejahren € 0,-
  • Sollzinssatz Dispo (veränderlich) 8,95 %
  • Effektiver Jahreszins Dispo 8,95 %
  • Karteneinsatz in der Euro-Zone 0,00 %
  • Karteneinsatz außerhalb der Euro-Zone 1,75 %
  • Bargeld abheben am Automaten (eigenes Institut) 9,90€
  • Bargeld abheben am Automaten (fremdes Institut) 9,90€
  • Ersatzkarte: 9,90 €
  • Max. Haftung: 50,00 €
Die comdirect Visa-Karte ist nur in Verbindung mit einem neu abzuschließenden Girokonto erhältlich. Für den Kunden entstehen daraus jedoch keine Nachteile, da die Einrichtung kostenlos ist, und keine weiteren Verpflichtungen oder Kosten entstehen. Das Girokonto dient als Referenzkonto zur Kreditkarte und kann auch als Gehaltskonto genutzt werden. Im Paket der comdirect erhalten Kunden, neben dem neuen Konto, eine Kreditkarte, die comdirect Visa-Karte und eine Girokarte mit Visa-Pay. Bargeldbezüge am Automaten, sowie der Karteneinsatz sind außerhalb der Euro-Zone teilweise kostenlos. Das Bankunternehmen wirbt häufig mit zeitlich begrenzten Starter-Aktionen, bei denen Aktivitätsprämien und Kontowechselprämien erhalten werden können.

Rund um die Gebühren

Wie bereits erwähnt, fallen für die Einrichtung des Girokontos keine Gebühren an. Es ist also kostenlos. Die jeweiligen Karten ebenfalls. Inhaber des comdirect Girokontos und der Kreditkarte sind im ersten Jahr, sowie in allen Folgejahren von einer Jahresgebühr befreit. Wird die Karte für Zahlungen innerhalb der Euro-Zone, sei es im Supermarkt oder Restaurants, sowie im Internet verwendet, geschieht dies kostenlos. Gebühren werden keine verlangt. Lediglich beim Gebrauch in Ländern, bei dem der Euro nicht als offizielle Währung dient, kommt die Fremdwährungsgebühr zum Tragen. Diese wird mit 1,75 Prozent vom Umsatz berechnet. Online Einkäufe von Waren aus dem Ausland, wie den USA, China oder der Schweiz sind miteingeschlossen.

Auch Bargeldabhebungen am Automaten innerhalb der Euro-Zone werden bepreist. Diese Gebühren sind nicht gerade gering. Ab dem 24. April 2017 werden 9,90 Euro je Abhebung veranschlagt. Hinzu mag eine Automatennutzungsgebühr auf den Kunden kommen. Sie wird jedoch nicht von der Bank erhoben, sondern von den Eigentümern der Automaten. Die Gebühr kann jedoch ohne Probleme umgangen werden. Wird sie im Laufe der Transaktion auf dem Bildschirm angezeigt, kann der Kunde den Vorgang abbrechen und einen anderen Automaten aufsuchen, der von dieser Gebühr befreit ist. Bargeldbezug außerhalb der Euro-Zone ist gänzlich von Gebühren befreit.

An dieser Stelle noch der Hinweis, dass innerhalb der Euro-Zone, also auch Deutschlands, mit der Girokarte gebührenfrei Geld abgehoben werden kann. Dadurch ist ein weltweit kostenfreier Bargeldbezug gewährleistet. In Ländern mit Euro als Zahlungsmittel durch die Girokarte, in allen anderen Ländern durch die Visa Kreditkarte.

Vorteile und Nachteile der comdirect Visa-Karte

Bei der comdirect Visa-Karte handelt es sich um eine Debitkarte, bei der getätigte Kartenumsätze relativ zeitnah vom Girokonto abgebucht werden. Das bedeutet für den Kunden, dass kein revolvierender Kreditrahmen vorliegt und somit Ratenzahlungen, wie sie bei vielen anderen Kreditkartenanbietern ermöglicht werden, nicht realisierbar sind. Besonders nachteilig ist dies jedoch nicht. Die Online Bank stellt Alternativen zur Verfügung. Dabei handelt es sich zum einen um den 3-Raten-Service und den optionalen Dispokredit.

3-Raten-Service

Tätigt der Karteninhaber Einkäufe mit einem Wert zwischen 300 und 10.000 Euro, hat dieser die Möglichkeit den Betrag in drei Teilbeträgen monatlich zu begleichen. Verzinst werden die Raten in dem Sinne nicht. Es wird lediglich nur einmal ein fixes Entgelt verlangt, die von der Höhe des Einkaufspreises abhängig ist.

Das fixe Entgelt ist wie folgt gestaffelt:

  • Ausgaben zwischen 300 und 999 Euro: Fixpreis von 4,90 €
  • Ausgaben zwischen 1.000 und 1.999 Euro: Fixpreis von 9,90 €
  • Ausgaben zwischen 2.000 und 2.999 Euro: Fixpreis von 14,90 €
  • Ausgaben zwischen 3.000 und 10.000 Euro: Fixpreis von 19,90 €
Die Registrierung für die 3-Raten-Rückzahlung erfolgt auf einfachem Weg per Anmeldeformular oder telefonisch. Danach kann bei jeder Bezahlung mit der Kreditkarte ab 300 Euro diese Zahlungsvariante in Anspruch genommen werden. Der Karteninhaber erhält dann automatisch über SMS ein Rückzahlungsangebot.

Der optionale Dispokredit

Dieser gilt als weitere Alternative, um Umsätze “in Raten” zu begleichen. Dieser Kredit wird über das Girokonto abgewickelt und kann in Anspruch genommen werden, wenn das Girokonto gut geführt wird und regelmäßig Gehalt eingeht. Der momentane Zinssatz für diese Option liegt bei 8,95 Prozent.

V-Pay Girokarte

Wie bereits in der Gebührenübersicht und der Konditionsauflistung deutlich wurde, fallen Bargeldabhebungsgebühren innerhalb der Euro-Zone für die comdirect Visa-Karte an. Diese sind nicht gerade gering. Dennoch können diese Gebühren mit der V Pay Girokarte des Kontos umgangen werden. Mit ihr sind Bargeldabhebungen am Geldautomaten kostenlos, jedoch innerhalb Deutschlands nur an Automaten der Cash-Group, die mit dem „V Pay“ Zeichen gekennzeichnet sind. Außerdem an vielen Shell-Tankstellen und bei vielen teilnehmenden Handelspartnern, wie Rewe, Penny usw.

In allen anderen Euro-Ländern sind Bargeldabhebungen mit der Girokarte an allen Geldautomaten gebührenfrei. Außerhalb der Euro-Zone kann mit der comdirect Kreditkarte kostenlos an Visa-Geldautomaten Bargeld bezogen werden.

Folgende Institutionen gehören zur Cash Group:

  • Commerzbank
  • HypoVereinsbank
  • Postbank und Tochterunternehmen
  • Deutsche Bank

Prämien sichern bei comdirect

Zur Kreditkarte gehören natürlich auch Prämien. Diese beziehen sich allerdings eher auf den Neuabschluss eines Girokontos bei der comdirect Bank. Neukunden werden innerhalb gewisser Zeitperioden Aktionsprämien zugesichert. Dabei handelt es sich zum Beispiel um die Kontowechsel-Prämie und die Aktivitätsprämie.

Kontowechselprämie Nach der Eröffnung des comdirect Girokontos haben Kunden die Möglichkeit dieses als ihr Hauptkonto zu verwenden und das alte Konto bei dem ehemaligen Kreditinstitut zu kündigen. Wird die Kündigung innerhalb der ersten drei Monate vollzogen und die comdirect davon unterrichtet, erhalten die Kunden eine Prämie von 75 Euro.

Aktivitätsprämie Diese gilt auch nur innerhalb der ersten drei Monate nach der Kontoeröffnung. Wird das neue Konto aktiv genutzt, das bedeutet, dass mindestens 5 Transaktionen unterschiedlicher Art durchgeführt werden, wird eine Prämie von 25 Euro an den Kunden ausgezahlt.

Bei den möglichen Transaktionen handelt es sich um folgende:

  • Aus- und Einzahlungen
  • Überweisungen
  • Bargeldabhebungen am Automaten
  • Zahlungen per Lastschrift
  • Kartenumsatz über 25 Euro
  • Wertpapierkauf und Verkauf

Nachteile: Nur kleine Mängel

Die Kreditkarte der comdirect Bank weist nur kleine Mängel auf. Beispielsweise verlangt die comdirect für Zahlungen außerhalb der Euro-Zone eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 Prozent. Im Vergleich zu anderen Kreditkartenmodellen ist dieser Prozentsatz jedoch recht passabel. Die Bargeldabhebungsgebühren sind in der Euro-Zone mit 9,90 Euro ebenfalls sehr hoch angesetzt. Da bietet allerdings die Girokarte einen nützlichen Vorteil. Wird mit ihr an Cash-Group Automaten Bargeld bezogen, kann die Gebühr eingespart werden.

Auch handelt es sich nicht um eine revolvierende Kreditkarte mit der Ratenrückzahlungen möglich sind. Comdirect kann diesem Minuspunkt jedoch ausgleichen, indem es Alternativen um mehr Flexibilität bei Rückzahlungen bietet. Kunden finden zudem keine zusätzlichen Versicherungsleistungen, wie sie bei anderen Kreditkarten häufig der Fall ist. Im Anblick auf die dauerhaft entfallende Jahresgebühr, ist dieser Aspekt allerdings nur logisch.

  • Attraktives Angebot aus Girokarte, Kreditkarte und Girokonto
  • Dauerhaft keine Grundgebühr
  • Kostenloser Karteneinsatz in der Euro-Zone
  • Europaweit keine Abhebungsgebühren mit Girokarte
  • Keine hohen Voraussetzungen, wie Mindesteinsatz
Wir informieren Sie gerne rund um das Thema Kreditkarte beantragen!

Kreditkarte-Beantragen.net - Die Comdirect Visa-Karte mit Girokonto