Wüstenrot Visa Classic

Wüstenrot Visa Classic

Wüstenrot Visa Classic

  • Erstklassiges Girokonto
  • Kombination aus Girokonto + Kreditkarte
  • Dauerhaft keine Kontoführungsgebühr
  • Kreditkarte im ersten Jahr beitragsfrei
  • Charge-Card: Keine Ratenzahlung möglich
  • Hochgeprägte VISA-Kreditkarte
  • 1,50% Fremdwährungsgebühr (Außerhalb der EURO-Zone)
  • 24 mal pro Jahr weltweit kostenlos Geld abheben (VISA)
  • Kostenlos Bargeld im Inland: CashGroup-Mitglied
  • Sehr beliebtes Direktbank-Girokonto

Wüstenrot Visa Classic Die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank hat seit ihrer Gründung im Jahr 1968 seinen Hauptsitz in Ludwigsburg und dient als Universalbank. Ursprünglich hatte die Bank die Aufgabe inne, Kunden der Bausparkasse zu helfen ihr Immobilienvorhaben zu finanzieren. Auch heute arbeitet das Bankunternehmen eng mit der Wüstenrot Bausparkasse zusammen. Nach einer Trennung der einzelnen Aufgabenbereiche und der Gründung der Tochterfirma wüstenrot direct konnte sich nun speziell auch um den privaten Sektor gekümmert werden, da die Segmente Geldanlage und Privatkundenbereich, inkl. Zahlungsverkehr, im Laufe der Jahre immer wichtiger wurde.

Kartenvielfalt der wüstenrot direct

Unter den privaten Sektor fallen ebenfalls das Geschäft und der Vertrieb mit Kreditkarten. Die wüstenrot direct bietet seinen Kunden eine Palette von sechs verschiedenen Kreditkarten an. Vom klassischen Modell, über Gold Karten bis hin zur Premium Version, sind alle in Verbindung mit einem kostenlosen Girokonto zu erhalten. Die Wüstenrot Visa Classic Kreditkarte gehört zum Standardprodukt des Finanzinstitutes.

Übersicht der einzelnen Konditionen der Wüstenrot Visa Classic Kreditkarte

  • Jahresbeitrag 1. Jahr € 0,-
  • Jahresbeitrag in den Folgejahren € 19,-
  • Sollzinssatz Dispo (veränderlich) 10,87 %
  • Effektiver Jahreszins Dispo 10,87 %
  • Karteneinsatz in der Euro-Zone 0,00 %
  • Karteneinsatz außerhalb der Euro-Zone 1,50 %
  • Bargeld abheben am Automaten (eigenes Institut) 0,00 %
  • Bargeld abheben am Automaten (fremdes Institut) 0,00 %
  • Ersatzkarte: 0,00€
  • Max. Haftung: 150,00 €
Die Kreditkarte ist nur in Verbindung mit einem Girokonto, dem „Top Giro“, zu erhalten. Dieses Konto dient der Karte als Referenzkonto und ist kostenlos. Für den Verbraucher entstehen somit keine Nachteile. Voraussetzung für die Beantragung ist lediglich ein fester Wohnsitz in Deutschland und ein positiver Schufa Eintrag. Die mit der Karte erzielten Umsätze werden gesammelt und einmal im Monat dem Konto belastet. Der Ausgleich des Saldos findet als Komplettsumme statt. Eine Ratenzahlung ist mit der Wüstenrot Visa Classic nicht möglich. Alternativ dazu kann in Bezug zum Girokonto ein Dispokredit aufgenommen werden, bei dem eine Art “Ratenzahlungen” möglich sind. Hier greift der effektive Jahreszins von derzeit 10,87 % p.a..

Einsicht in die Gebühren

Wie andere Kreditkarten auch, fallen bei der Wüstenrot Visa Classic diverse Gebühren an. Das Ausmaß und die Höhe der Gebühren halten sich jedoch in Grenzen. So wird im ersten Jahr auf eine Grundgebühr verzichtet und erst in den Folgejahren mit 19,- € bepreist. Für jene, die einen Kartenumsatz von über 2000 € jährlich aufbringen, bleibt die Karte weiterhin gebührenfrei.

Auch bei Bargeldbezügen am Automaten gilt eine besondere Regelung. Die ersten 24 Abhebungen sind weltweit kostenlos. Ab der 25. Abhebungen wird lediglich eine Gebühr von 1,99 € erhoben. Vergleichsweise günstig, da andere Anbieter eine Mindestsumme von rund 5,- € verlangen. Zu den Bezügen und der Kartennutzung im Ausland, indem der Euro nicht als offizielle Währung gilt, wird eine Fremdwährungsgebühr von 1,50 % veranschlagt. Diese gilt für Einkäufe im Internet, bargeldlosen Zahlungen und, wie bereits erwähnt, bei Bargeldabhebungen am Automaten. Die Kartennutzung in der Euro-Zone bleibt kostenlos.

Zu den Standardgebühren, die vom Anbieter festgelegt wurden, mag an Bargeldautomaten noch eine zusätzliche Gebühr auftauchen. Dabei handelt es sich um die Automaten Nutzungsgebühr. Mit der Kreditkarte hat sie an sich nichts zu tun. Sie wurde von den Automatenvertreibern verhängt. Es ist möglich diese Gebühr zu umgehen. Bei jeder Transaktion wird die Gebühr am Geldautomaten angezeigt. Nutzer können daraufhin ohne Probleme den Vorgang abbrechen und sich einen anderen Automaten suchen, bei dem die Nutzung kostenlos ist.

Kreditkarte + Girokonto „Top Giro“

Für den Erhalt der Kreditkarte ist der Abschluss eines neuen Girokontos unerlässlich. Das hat jedoch keinen Nachteil auf den Kunden. Es entstehen keine weiteren Verpflichtungen, wie ein Mindesteingang oder zusätzliche Kosten. Von Zeit zu Zeit wirbt die wüstenrot direct sogar mit Gutschrift-Aktionen für Neuabschlüsse oder ähnlichem. Wird beispielsweise das neue Girokonto als Gehaltskonto verwendet und der Hauseigene Kontowechselservice in Anspruch genommen (zeitlich begrenzt), können Geldprämien freigeschaltet werden. Das bedeutet in diesem Sinne für die Kontonutzung, dass ein Gehaltseingang in den ersten zwei Monaten von rund 1000 Euro eingehen muss und mindestens 7 Überweisungen oder Transaktionen stattfinden.

In Bezug zur Kreditkarte kann das Konto natürlich auch als Verrechnungskonto für die Umsätze dienen. Umsätze mit der Girokarte sind an Cash-Pool Automaten kostenlos. An anderen Automaten sind Gebühren für Abhebungen bis zu 2 % mit einer Mindestsumme von rund 5,-€ keine Seltenheit.

Ein Blick auf die Vor- und Nachteile der Wüstenrot Visa Classic

Mit der Einrichtung des Girokontos und dem Gebrauch der Kreditkarte, stehen dem Kunden mehrere Cashback und Rabattsysteme offen, die es ihm erlauben, Geld zu sparen oder Vergünstigungen auszukosten. Durch einen geschickten Gebrauch der Karten lassen sich sogar Gebühren umgehen.

Gebühren in Schach halten

Zu dem Angebot bietet die wüstenrot direct zusätzlich zum Girokonto mit der Kreditkarte auch eine Maestro-Karte, die Girokarte zum Konto. Wer die Abhebungsgebühren der Kreditkarte umgehen möchte bzw. die Anzahl der kostenfreien Abhebungen aufsparen möchte, nutzt einfach die Maestro-Karte für solche Transaktionen. Mit ihr ist an allen Cash-Pool Automaten in der Euro-Zone das Abheben kostenlos.

Geld-Zurück-Bonus mit der Visa Kreditkarte

Durch die Zusammenarbeit von Wüstenrot mit einem Partnerportal bekommen Kunden die Möglichkeit, Cashback-Prozente zu sammeln. Das Cashback-Programm schließt Online-Shops und bekannte Unternehmen, wie OBI, Deichmann, Amazon, Zalando, hotel.de und viele andere mit ein. Rückvergütungen sind bis zu 15 % bei einem Einkauf in diesen Shops möglich. Voraussetzung zur Erhaltung der Prozente ist der Gebrauch der Kreditkarte bei der Bezahlung der Produkte. Die rückvergütete Summe wird danach wieder dem Girokonto, welches als Verrechnungskonto der Kreditkarte dient, gutgeschrieben. Neben der Cashback-Aktion gibt es auch ein Gutscheinportal unter dem Namen OptioPay. Dort ist ein Mehrwert von 5 bis 10 % auf den eingegebenen Gutscheinwert vorhanden.

5 % Reiserabatt

Mit dem Reiserabatt gliedert sich Visa Kreditkarte in die Reihe der Kreditkarten anderer Anbieter mit ein. Über das Reiseportal Urlaubplus GmbH kann bei Reisebuchungen, deren Bezahlung über die Kreditkarte vorgenommen wird, ein Rabatt von 5 % erhalten werden. Die entsprechende Summe wird im Folgemonat nach Reiseantritt dem Konto zurück überwiesen. Der Rabatt bezieht sich auf Reisearten wie Pauschalreisen, Last Minute, Kreuzfahrten, Familienreisen, Sport- und Studienreisen sowie Rundreisen.

Nachteile: Überschaubar

Die Wüstenrot Visa Classic Kreditkarte ist ausschließlich in Verbindung mit dem Girokonto erhältlich. Andere Optionen gibt es nicht. Jedoch ist der Abschluss eines neuen Girokontos für den Kunden kein Nachteil, da dies gratis geschieht und das Konto mit keinen Kosten verbunden ist. Wer den Kontowechselservice in Anspruch nimmt und das Konto als Gehaltskonto verwendet, kann sich sogar Prämien sichern.

Leider kommt der Karteninhaber um die Fremdwährungsgebühr nicht drum herum. Mit 1,50 % hält sich die Gebühr jedoch im Rahmen. Eine Rückzahlung der Kartenumsätze in Raten ist leider ebenfalls nicht gegeben. Der Betrag muss immer komplett beglichen werden. Eine gewisse Flexibilität in der Rückzahlung kann durch einen optionalen Dispokredit erlangt werden. Auch auf ein Versicherungspaket wurde bei der Wüstenrot Visa Classic verzichtet. Jedoch wäre sie dann von der Grundgebühr ab dem zweiten Jahr wahrscheinlich nicht so günstig.

  • Angebot aus Girokonto, Girokarte und Kreditkarte
  • Entfall der Grundgebühr im 1. Jahr, im 2. Jahr nur 19,-€
  • Kostenloser Karteneinsatz in der Euro-Zone
  • Die ersten 24 Abhebungen am Automaten kostenlos (Alternativ Girokarte)
  • Keine Voraussetzungen, wie ein Mindesteingang
  • Vergünstigungen und Rabattsysteme
Wir informieren Sie gerne rund um das Thema Kreditkarte beantragen!

Kreditkarte-Beantragen.net - Die Wüstenrot Visa Classic mit Girokonto