Lohnen sich Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung?

Lohnen sich Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung

Immer häufiger werden Kreditkarten nicht nur als bargeldloses Zahlungsmittel, sondern mit umfangreichen Zusatzleistungen wie Reisekranken- oder Reiserücktrittsversicherungen angeboten. Speziell goldene Karten sind häufig mit umfangreichen Leistungen ausgestattet. Auch wenn die Karte hierdurch etwas teurer wird, können diese Zusatzangebote für Kunden durchaus interessant sein. Vor allem Vielreisende können enorm profitieren und viel Geld sparen. Wichtig ist nur, dass sich Karteninhaber genau über die jeweiligen Zusatzinhalte informieren und die Angebote der Kartenunternehmen vergleichen. Hier gibt es nämlich enorme Unterschiede, sowohl im Preis als auch im Umfang der Leistungen.

Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte

Noch vor einigen Jahren wurden Kreditkarten in erster Linie genutzt, um im Urlaub oder beim Onlineshopping bargeldlos und bequem bezahlen zu können. Heutzutage lassen sich Banken und Kreditkartenunternehmen immer mehr einfallen, um ihre Kunden für sich zu begeistern. Sie statten die Kreditkarten beispielsweise mit folgenden Versicherungen aus:

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Gepäck- und Mietwagenschutz

Diese Versicherungen werden vor allem benötigt, wenn Menschen auf Reisen gehen. Sie sollen die Risiken abdecken und eventuelle finanzielle Belastungen begrenzen.

Die Reiserücktrittsversicherung

Diese Reiserücktrittsversicherung beispielsweise übernimmt die Kosten, wenn eine gebuchte Reise aufgrund einer Krankheit oder eines Trauerfalls in der Familie nicht angetreten werden kann. Sie übernimmt in diesem Fall die Stornokosten des Veranstalters, sodass der Karteninhaber diese nicht tragen muss. Zu beachten ist jedoch, dass vielfach ein Selbstbehalt vereinbart wird, der pauschal 200 Euro oder bis zu 20 Prozent des Reisepreises betragen kann.

Die Reiseabbruchversicherung

Die Reiseabbruchversicherung tritt ein, wenn eine Reise vorzeitig aufgrund einer Krankheit oder eines Trauerfalls in der Familie abgebrochen werden muss. Versicherte erhalten dann den anteiligen Reisepreis erstattet. Zudem übernimmt die Versicherung die eventuell anfallenden Kosten einer Flug- oder Zugumbuchung. Auch hier können Selbstbehalte wie bei der Reiserücktrittsversicherung vereinbart werden.

Die Auslandsreisekrankenversicherung

Eine der wichtigsten Versicherungen bei Reisen ins Ausland ist die Auslandsreisekrankenversicherung. Wer im Urlaub erkrankt, muss gerade bei Privatbehandlungen alle Kosten selbst tragen. Die Versicherung springt nun ein, übernimmt Arzt- und Krankenhausrechnungen und trägt die Kosten für Medikamente. Auf eine solche Versicherung sollte niemand verzichten. Zu beachten ist, dass die Auslandsreisekrankenversicherung bei einer Kreditkarte häufig nur für den Karteninhaber selbst gilt. Die Familie ist in diesen Fällen somit nicht geschützt, es werden zusätzliche Versicherungen benötigt.

Der Gepäck- und Mietwagenschutz

Auf Flügen kommt es nicht selten vor, dass Gepäckstücke zu spät oder gar nicht ankommen. In solchen Fällen hilft der Gepäckschutz und übernimmt einen Teil der Kosten. Um auch mit dem Mietwagen im Ausland keine Sorgen zu haben, bietet sich der Mietwagenschutz an, der bei Pannen und im Falle eines Unfalls hilfreich sein kann.

Die Vorteile der Kreditkartenversicherungen

Die genannten Versicherungen wie Reiserücktritts- oder Reiseabbruchversicherungen können natürlich auch separat im Reisebüro oder im Anschluss an eine Online-Reisebuchung abgeschlossen werden. Kreditkartenversicherungen bieten jedoch folgende Vorteile:

  • Versicherungsschutz gilt das ganze Jahr
  • Niedrige Kosten im Vergleich zur separaten Reiserücktrittsversicherung
  • Versicherungsschutz gilt für jede Reise

Der große Vorteil von Kreditkartenversicherungen ist die Tatsache, dass diese nicht auf eine bestimmte Reise begrenzt sind. Vielmehr können Karteninhaber diese für jede gebuchte Reise einsetzen, auch wenn es sich lediglich um einen Wochenend-Trip handelt. Für diese Reisen ist es oft nicht sinnvoll, eine separate Versicherung abzuschließen, da sie meist auf einen Mindestreisepreis von 1.000 Euro berechnet sind. Wer bereits eine Reise pro Jahr unternimmt, kann zudem meist Kosten gegenüber einer separaten Versicherung sparen. Hinzu kommt, dass die Versicherungen der Kreditkarte das ganze Jahr über gelten, was vor allem bei der Reisekrankenversicherung zu beachten ist. Auch kurze Ausflüge ins Ausland sind somit versichert.

Die Versicherungsbedingungen genau studieren

Wer die Vorteile einer Kreditkarte mit Versicherungsschutz nutzen möchte, sollte die Kreditkarten- und Versicherungsbedingungen der Unternehmen genau studieren. Diese sind bei jedem Anbieter unterschiedlich, weshalb es notwendig ist, sich die Bedingungen auszudrucken und durchzulesen. Wichtige Punkte für den Vergleich sollten sein:

  • Gilt der Auslandskrankenschutz nur für den Karteninhaber oder die ganze Familie?
  • Wie lange gilt der Auslandskrankenschutz pro Jahr?
  • Welcher Selbstbehalt wird bei Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen fällig?
  • Muss die Reise mit der Kreditkarte bezahlt werden?
  • Wie viele Reisen dürfen pro Jahr getätigt werden?

Dies sind die wichtigsten Fragen, die vor dem Abschluss einer Kreditkarte mit Versicherungsschutz geprüft werden sollten. Beim Auslandskrankenschutz bieten nicht alle Kreditkartenunternehmen einen Versicherungsschutz für die ganze Familie. Ist dies nicht der Fall, müssen eine zusätzliche Versicherung mit entsprechenden Kosten abgeschlossen werden. Zudem sollte der Auslandsaufenthalt in der Regel nicht mehr als sechs Wochen betragen. Bei der Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung hingegen werden häufig Selbstbehalte vereinbart, deren Höhe prozentual oder als Festpreis angegeben werden kann. Zudem ist es den Versicherungsgesellschaften möglich, die Anzahl der Reisen pro Jahr zu begrenzen. Wer die Bedingungen jedoch kennt, kann die Vorteile der Kreditkartenversicherungen für sich nutzen und die finanziellen Vorzüge für sich nutzen.

Kreditkarten einfach online vergleichen

Auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte, mit oder ohne Versicherungsschutz, bieten sich Vergleichsseiten im Internet an. Diese können ganz einfach genutzt werden und finden innerhalb weniger Minuten die passende Kreditkarte. Wichtig ist dabei, nicht nur auf den jeweiligen Versicherungsschutz zu achten, sondern auch die weiteren Kriterien einer guten Kreditkarte zu berücksichtigen. Hierzu gehören:

  • Höhe der Jahresgebühr
  • Möglichkeiten der Bargeldverfügung im In- und Ausland
  • Kosten für den Auslandseinsatz der Karte

Diese einzelnen Positionen werden bei Vergleichsseiten häufig sehr detailliert aufgeführt, sodass wirklich jeder Suchende die für sich passende Kreditkarte findet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*